Sterbegeldversicherung Tarifvergleich

Eine Beerdigung kann richtig stark ins Geld gehen. Doch Sie können vorsorgen, indem Sie eine Sterbegeldversicherung abschließen. So haben Sie genügend Geld angespart, um im Sterbefall wirklich eine optimale Bestattung zu erhalten. Angehörige müssen nicht für die Kosten der Bestattung aufkommen. Bevor Sie eine Versicherung abschließen, sollten Sie aber im Vorfeld gut vergleichen. Sichern Sie sich mit einer ausreichenden Versicherungssumme ab und beachten hierbei die Wartezeit. Auch der Punkt Gesundheitsprüfung ist immer sehr wichtig und sollte beleuchtet werden.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Kontakt mit Ihrem Versicherungs- und Finanzfachmann aus der Nähe zu treten. Gerne wird er Ihnen eine kostenlose Risikoanalyse erstellen und Ihnen einen passgenauen Versicherungsschutz suchen, um die Angehörigen und auch Sie optimal abzusichern. 

Tarife online vergleichen

Vergleich

Sterbegeldversicherung Tarifvergleich

Sicherlich haben Sie keine Lust, bei den verschiedenen Versicherern nachzufragen. Das ist ja auch ein Zeitfaktor, der nicht gerade unerheblich ist. Vergleichen Sie aber online, dann erhalten Sie auf einem Blick eine Übersicht über die verschiedenen Anbieter und deren Tarife. Sie müssen nur einige Daten angeben und schon werden für Sie die Versicherungstarife verglichen. Schnell kommen Sie so zum für Sie passenden Sterbegeldversicherungstarif, der auch wirklich Ihren Ansprüchen und Wünschen entspricht, um eine würdevolle Beerdigung zu erhalten.

Richtige Vorsorge für den Sterbefall

Sterbegeldversicherungen sind im Prinzip kleine und recht günstige Kapitallebensversicherungen, die im Todesfall für die Bestattung ausgezahlt wird. Eine ordentliche Beerdigung kann schnell 5000 Euro und mehr kosten. Viele Menschen haben diese Summen nicht übrig. Von daher ist es sehr empfehlenswert, rechtzeitig vorzusorgen, um die Hinterbliebenen vor finanziellen Schwierigkeiten zu bewahren. Und vor allem können Sie sich sicher sein, dass Sie eine würdevolle und gute Bestattung bekommen. Solch eine Police ist also sehr interessant und attraktiv.

Sterbegeldversicherung Tarifvergleich- Was beachten beim Versicherungsabschluss Sterbegeld

Nun ist es natürlich interessant zu wissen, was man beim Abschluss einer Sterbegeldabsicherung beachten sollte. Es gibt so viele Dinge, die einige Leute nicht wissen, die besonders wichtig sind. Diese wären:

  • Ab einem Alter von 65 Jahren steigt Beitrag stark an
  • Schon in jüngeren Jahren abschließen
  • Meist keine Gesundheitsprüfung notwendig

Selbst kranke Personen problemlos absicherbar

Der Vorteil liegt natürlich klar auf der Hand. Selbst schwerkranke Funeral insurance GatherLeute haben die Möglichkeit, sich optimal für den Sterbefall abzusichern. Natürlich müssen zunächst auch die Wartezeiten eingehalten werden, um im Endeffekt Leistungen aus der Versicherungspolice zu erhalten. Es ist aber so, dass die Wartezeiten auch enorm lang sein können. Teilweise sind sogar bis zu drei Jahren möglich. Während dieser Zeit werden entweder gar keine oder nur anteilige Leistungen gezahlt, falls Versicherungsnehmer vorzeitig sterben.

Jetzt Vergleich anfordern >

Anbieter für Sterbegeldversicherungen

Natürlich variieren die Versicherungsbestimmungen von einem Anbieter zum Nächsten. Und zwar gibt es in den folgenden Punkten immer wieder einige Unterschiede. Diese können beispielsweise sein:

  • Überlassung der Versicherungssumme an Angehörige nicht zur freien Verwendung
  • Können bestimmte Leistungen im Vorfeld festgelegt werden
  • Monatliche Kosten aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen stark variierend

Im Vorfeld Bestattung bis ins Detail planen

Aufgrund der Möglichkeit, dass Versicherungsnehmer die Versicherungssummen für ein bestimmtes Bestattungsinstitut vorsehen können, ist es im Vorfeld möglich, die Bestattung bis ins kleinste Detail zu planen. Angehörigen müssen sich dann im Todesfall nicht selber entscheiden. Das ist natürlich ein erheblicher Vorteil. Gerade in der schweren Zeit ist es nicht immer einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Wenn Sie sich noch zu Lebzeiten entscheiden, welcher Grabstein, welche Gestecke und Co es werden sollen, nehmen Sie den Angehörigen eine Last von den Schultern.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Wie auch bei einer Sofortrente, sollte auch bei einer Sterbegeldversicherung ein Tarifvergleich angestrebt werden. Denn nur so können die Bedingungen und Konditionen genau ermittelt werden. Besonders bei der Dauer der Wartezeit und der Versicherungssumme spielt das eine wichtige Rolle. Ähnlich sollte es auch bei einer Lebensversicherungen oder Unfallversicherung gehandhabt werden. Diese Formen der Absicherungen schaffen finanzielle Sicherheit im jeweiligen Ernstfall.

Leistungen der Sterbegeldabsicherung

Die Leistungen der Sterbegeldanbieter sammeln wirklich nur Geld für den Sterbefall an. Es wird also kein weiteres Kapital angesammelt. Von daher sind die Versicherungen auch besonders günstig, weil die Versicherungssumme doch erheblich niedriger ist, als im Falle einer ganz normalen Lebensversicherung. Sie wird auch nur im Todesfall fällig. Spätestens zum 85.Lebensjahr endet die Beitragszahlung. Die Summe wird dann nicht ausgezahlt, sondern erst im Sterbefall. Wer allerdings erst nach dem 75.Lebensjahr abschließt, der muss lebenslang einzahlen. Der Sterbegeldversicherung Tarifvergleich zeigt, dass immer auch einer Wartezeit erforderlich ist bevor die Versicherungssumme ausgezahlt werden kann.  Weitere Informationen zum Sterbegeldversicherung Tarifvergleich:

Welche Kosten bei der Beerdigung mit der Versicherungssumme gedeckt werden

Eine Beerdigung ist ist für die Hinterbliebenen mit zahlreichen Kostenfaktoren verbunden. Wenn Sie sich einmal Gedanken darüber machen, dann werden Sie feststellen, dass die Liste wahnsinnig lang werden kann. Das kostet natürlich alles.

  • Bestatter
  • Sarg- und Grabsteinkosten
  • Sargausrüstung, Trauerkleidung
  • Friedhofsgebühren
  • Nutzungsgebühren
  • Urkunden
  • Steinmetz
  • Bestattungskosten
  • Kränze, Trauerfeier

Tarife bieten finanzielle Hilfe im Todesfall

Sicherlich ist jeder auf eine finanzielle Hilfe im Todesfall angewiesen. Das ist schon allein aufgrund der Tatsache so, dass so viele Kosten anfallen. Zusätzliche Hilfen können eventuell in Betracht kommen und sollten geprüft werden:

  • Auszahlung von drei Monatsrenten auf Antrag an Ehepartner
  • Sterbebeihilfe für Angehörige des öffentlichen Dienstes
  • Überprüfung privater Versicherungen wie Lebensversicherung oder Unfallversicherung

Sterbegeldversicherungen und Lebensversicherungen eine gute Wahl

Viele Menschen denken, dass eine Sterbegeldversicherung sinnlos und unnötig ist. Doch für diejenigen Leute, die vielleicht krankheitsbedingt keine normale Lebensversicherung erhalten, sind über diese Möglichkeit sehr froh. Da keine Gesundheitsprüfung anfällt, können sich die Leute für den Sterbefall absichern. Mit nur kleinen monatlichen Beträgen können enorme Versicherungssummen im Leistungsfall ausgezahlt werden. Einige Versicherer zahlen bereits nach einer Wartezeit von sechs Monaten oder einem Jahr die volle Summe aus.

Pro und Contra der Sterbegeldabsicherung geprüft

Sicherlich gibt es immer wieder Vor- und Nachteile einer Versicherung. Einige Policen werden aber schnell ins falsche Licht gerückt, da sich ganz einfach die Leute nicht mit der Materie beschäftigen und genauer hinschauen.

Vorteile-

  • Auch ohne Gesundheitsprüfung im Gegenssatz zur Risikolebensversicherung
  • Volle Leistungen oft nach 6 Monaten oder einem Jahr
  • Bestattungskosten werden gedeckt
  • doppelte Versicherungssumme im Rahmen der Unfallversicherung für die Hinterbliebenen
  • günstige Absicherung laut Tarifvergleich

Nachteile- 

  • Meist nicht zur freien Verfügung wie bei einer Risikolebensversicherung
  • Teurer als Risikolebensversicherung

Günstige Absicherung der Bestattungskosten

Im Endeffekt ist es so, dass eine Sterbegeld-Police dennoch recht günstig ist, um sich für den Sterbefall abzusichern. Da es Versicherer gibt, bei denen bereits nach einem halben oder einem Jahr die die volle Versicherungssumme gewährt wird, erhalten Sie für wenig Geld eine sehr gute Absicherung. Natürlich kann es auch anders gehen. Vielleicht zählen Sie zu denjenigen Leuten, die ein enormes Alter erreichen sollen. Dann zahlen Sie natürlich mehr ein. Da aber spätestens mit dem Alter von 85 Schluss mit einzahlen ist, brauchen Sie sich aber auch keine Gedanken machen.

Sterbegeldversicherung Tarifvergleich- Gut vorsorgen und in Ruhe alt werden

Wenn Sie sich optimal mit einer Sterbegeldversicherung absichern, dann können Sie beruhigt alt werden und brauchen keine Angst vor einer Notbestattung zu haben. Mit einer ausreichenden Versicherungssumme erhalten Sie die Beerdigung, die Sie sich auch wünschen. Nach einer gewissen Wartezeit steht die entsprechende Summe den Hinterbliebenen zu, um Ihre Bestattung zu bezahlen. Sehr praktisch ist die Tatsache, dass die Versicherung ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden kann.

Jetzt Vergleich anfordern >
Quellen und Verweise:
  • Internetdokument Sterbegeldversicherung Tarifvergleich. Online zur Verfügung gestellt unter www.depri.ch, zuletzt überprüft am 01.05.2017
  • Internetdokument 104.6. Online zur Verfügung gestellt unter: www.104.6rtl.com, zuletzt überprüft am 01.05.2017